Kundgebung Fridays for Future

Freitag, 03.06.2022, 14:30 - 15:30 Uhr
Johannisplatz, Johannisplatz, Schwäbisch Gmünd

Am 4. Mai diesen Jahres war der Überlastungstag oder auch Overshootday genannt. Mit diesem Tag möchte man darauf aufmerksam machen, dass der deutsche Lebensstil nicht nachhaltig ist. Das Bundesumweltamt schreibt dazu: „Würden alle Menschen so leben wie die Deutschen, wäre schon am 4. Mai das Ressourcen-Budget fürs gesamte Jahr 2022 aufgebraucht, so Berechnungen des Global Footprint Network.“ Das Bundesumweltamt verbindet die Erkenntnis mit der Forderung, dass Deutschland viel mehr für den Klima- und Ressourcenschutz tun müsse.

Die Gmünder Gruppe von Fridays for Future möchte rückwirkend diesen Termin nutzen um nicht nur darauf aufmerksam zu machen, sondern damit auch die Frage zu verbinden, wie es angesichts solcher Erkenntnisse zu einem Beschluss wie den des Pflegeheimes Schönblicks kommen könne. Der Gmünder Gemeinderat hat kürzlich mit knapper Mehrheit ein weiteres Mal grünes Licht gegeben, den bestehenden Wald umzuwidmen, damit bestehenden Wald zu roden und dauerhaft mit einem Pflegeheim zu überbauen. Aus Sicht von Fridays for Future Gmünd ist dies inakzeptabel und steht in krassem Wiederspruch zu den Empfehlungen des Bundesumweltamtes.

Daher ruft Fridas for Future zu einer Kundgebung am Freitag, 03. Juni ab 14.30 Uhr auf dem Johannisplatz auf. Es werden verschiedene RednerInnen zu Wort kommen. Im Anschluss gibt es noch eine Runde mit dem Fahrrad um die Altstadt. Alle interessierten an einer nachhaltigen Politik, die beim Klimaschutz keine faulen Kompromisse mehr machen möchten, sind herzlich eingeladen zu kommen.

Weitere unterstützende Organisationen:

Klimainitiative

Fraueninitiative

BUND

NABU

Bi Taubental

Critical Mass

Jugendkulturinitiative Schwäbisch Gmünd

 

Karte nicht verfügbar