Kommt der Radweg 2018?

08. November 2017  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz
Schwäbisch Gmünd. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse hofft, dass er den Stadträten im Frühjahr eine Variante für einen Radweg von Gmünd nach Mutlangen vorlegen kann. Dies sagte Bläse am Mittwoch im Haushaltsausschuss auf Anfrage von Sebastian Fritz (Die Linke). Bläse erläuterte die Schwierigkeiten bei diesem Radweg. Nachdem ein Radweg auf der sanierten Mutlanger Straße nicht möglich war, suchte eine Arbeitsgruppe eine Alternative. Diskutiert wird ein Radweg durchs Becherlehen. Geld dafür gibt der Bund. Planen soll das Land. Dieses hat kein Personal für die Planung. Und wendet sich an die Stadt. Die kann die Planung auch nicht aus dem Ärmel schütten. Deshalb stockt der Radweg.

zurück
© Gmünder Tagespost 08.11.2017 21:40