Atomtod … exportiert man nicht!

18. September 2011  Redaktion

Atomtod exportiert man nichtBrasilien verbindet eine alte Atompartnerschaft mit Deutschland, 1975 wurde ein Abkommen geschlossen. Die brasilianische Atomaufsicht ist praktisch nicht vorhanden, das Schwester-AKW Angra 2 läuft seit 10 jahren ohne Betriebsgenehmigung. Der Bau von Angra 3 war lange Jahre gestoppt – die technischen Komponenten die jetzt mit einigen Updates eingebaut werden stammen aus den 80er Jahren und entsprechen der technik des Alt AKW Grafenrheinfeld.

Das Gebiet ist stark erdbebengefährdet und von Überwemmungen bedroht.

Überall in Deutschland in den Herkunftswahlkreises der Haushaltsausschuss MdBs werden Aktionen stattfinden.

Schwäbisch Gmünd ist besonders wichtig, da unserer Herr Barthle ist Obmann der CDU/CSU Fraktion im Ausschuß ist und somit einer der Hauptverantwortlichen für diese Entscheidung.

Wir treffen uns am Dienstag, den 20.9 um 16 Uhr vor dem Gmünder Rathaus – dier leicht zu findende Treffpunkt wurde gewählt da evtl noch Leute aus anderen Städten über die Campact Mailing Aktion dazukommen.

Es würde mich freuen wenn viele von Ihnen / Euch an der Aktion teilnehmen könnten. Um 16.45 Uhr wird alles schon vorbei sein.