Jetzt muss entschieden werden

24. Juli 2010  Gemeinderat

Am kommenden Mittwoch ist die letzte Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause und da gilt es eine Entscheidung bezüglich des Investors für das Einkaufszentrum (an der Stelle vom heutigen Horten) und des Hotels vor dem Bahnhof zu fällen. Diese Entscheidung ist längst überfällig, wurde jedoch aufgrund verschiedener Einwände verschoben.

Die im Aufbau befindliche Fraktion DIE LINKE wird einem weiteren Verschieben dieser Entscheidung nicht tatenlos zusehen. Peter Müller: “Aus unserer Sicht sind alle Punkte geklärt und wir wollen jetzt, dass entschieden wird, welcher Investor den Zuschlag für diesen Bereich erhält.” Die Zeit ist knapp, denn beide Gebäude sind unmittelbar im Bereich des Geländes der Landesgartenschau und diese findet bekanntermaßen 2014 statt. Selten, dass eine Baustelle zur rechten Zeit fertig wird und daher ist es überfällig hier sich für einen der beiden Investoren auszusprechen. “Jetzt wurde soviel darüber mit den Bürgerinnen und Bürgern und dem Gemeinderat geredet, die Menschen warten darauf, dass dieses Jahrhundertprojekt beginnt und daher können wir nicht mehr länger warten,” so Sebastian Fritz. Es darf mit Spannung erwartet werden, ob dies auch von einer Mehrheit im Gemeinderat so gesehen wird, denn es mehren sich die Stimmen, dass die Mehrheitsfraktion eine weitere Aufschiebung erreichen möchte. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass auf der Tagesordnung (IM ÖFFENTLICHEN TEIL-dies ist für jede und jeden einzusehen) keine Beschlussfassung vorgesehen ist!