Ist das kommunale Schulsystem in Gefahr?

Sebastian FritzSchwäbisch Gmünd (hs). Stadtrat Sebastian Fritz (DIE LINKE) warnte in der jüngsten Sitzung des Verwaltungsausschusses des Gemeinderates massiv vor einem Aufweichen des Schulentwicklungsplanes und vor fortschreitenden Nachteilen für das öffentliche, kommunale Schulsystem. Er berief sich auf eine offenbar vertrauliche Beratung im Bettringer Ortschaftsrat. Dort hatte die kirchlich-privat geführte Bonhoeffer-Schule sondiert, ob es möglich wäre, freiwerdende Räume der Uhlandschule zu übernehmen. Bürgermeister Bläse votierte für eine Vielfalt des Schulwesens. „Lieber es wird in Gmünd geschaffen als anderswo.“