Gefahr auf dem Rad

Schwäbisch Gmünd. Von einer extrem gefährlichen Situation für einen Radfahrer in der WeißensteinerStraße in Gmünd berichtet Stadtrat Sebastian Fritz (Linke). Der sei von einem Auto geschnitten worden, habe Anzeige erstattet. Sebastian Fritz möchte einen sichern Radweg zwischen Innenstadt und Unterbettringen. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse verspricht, sich darum zu kümmern, „denn wir setzen auf die Alltagsradler“. Eine Besichtigung der Weißensteiner Straße mit der Arbeitsgruppe Rad ist für 13. Juli vorgesehen. Dann geht es auch darum, welche Rolle die Klarenbergstraße im künftigen Radverkehr spielen wird.

© Gmünder Tagespost 02.07.2020 19:25