Eindeutiges Ja zu Baugebiet in Wustenriet

Sebastian FritzGmünds Stadträte haben am Mittwoch klar Ja gesagt zu 16 neuen Bauplätzen in Wustenriet. Davor hatten Wustenrieter Bürger nochmals ihre Bedenken geäußert.

Schwäbisch Gmünd. Das Vorhaben sei in der Öffentlichkeit intensiv beraten worden, sagte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse zu dem offenen Brief der Bürgerinitiative Wustenriet an Oberbürgermeister Richard Arnold und die Stadträte. Die Wustenrieter befürchten mehr Verkehr. Die Stadträte waren bei der Beratung auf Kritik aus der Bürgerschaft eingegangen und hatten das Wohngebiet nicht als Durchgangsstraße geplant. Die Bürgerinitiative hat gegen den Beschluss rechtliche Schritte angekündigt.
Linke-Stadtrat Sebastian Fritz hinterfragte, ob das Projekt durch einen Gutachter untersucht worden sei. Bläse bejahte dies. Die Stadträte stimmten mehrheitlich für das Baugebiet, die drei Linke-Stadträte enthielten sich. mil

© Gmünder Tagespost 14.10.2015 20:56:02