Presse

Prioritäten für die Gmünder Oststadt

Seit dem Neustart im September 2012 fand im Januar die zweite Sitzung im Stadtteilforum der Oststadt statt. Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, leitete die Versammlung und konnte über 25 Bürgervertreter/​innen begrüßen.

Es wurden verschiedene Projekte und Berichte vorgestellt, die das Stadtteilleben bereichern und durch verschiedene Aktivitäten und Initiativen die Stadtteilarbeit weiter ausbaut. Ganzen Beitrag lesen »

Mehrheit für Kreisel zeichnet sich ab

Im Gemeinderat gibt es eine Mehrheit für den Kreisverkehr an der bisherigen Baldungkreuzung. CDU, Grüne, FW/FDP und Linke sprechen sich in der Vorberatung im Bau- und Umweltausschuss dafür aus. Die SPD lehnt strikt ab, die Fraktion FW Frauen sieht das unterschiedlich.

KUNO STAUDENMAIER

So bald der Tunnel fertig ist, soll der Baldungkreisel gebaut werden. Ganzen Beitrag lesen »

OB will zurück zu Ökostrom

Ob Schwäbisch Gmünd doch zu 50 Prozent Ökostrom bezieht, könnte in Kürze erneut Thema im Gemeinderat werden. Denn OB Richard Arnold hatte am Mittwoch die Dezember-Ratsentscheidung, als Stadt keinen Ökostrom zu kaufen, als „verunglückt“ bezeichnet. Dies sehen mehrere Stadträte auch so.

michael länge

Schwäbisch Gmünd. Der Gemeinderat hatte im Dezember nichtöffentlich beschlossen, keinen Ökostrom zu kaufen und so 37 000 Euro einzusparen (die GT berichtete, www.tagespost.de). Die Initiative dafür hatte die SPD-Fraktion ergriffen, Vertreter anderer Fraktionen hatten die SPD unterstützt. Ganzen Beitrag lesen »

Räte diskutieren Winterdienst

17. Januar 2013  Gemeinderat, Presse, Redaktion

Dass die Stadträte dem Gmünder Bauhof einen 46 000 Euro teuren Traktor für den Winterdienst genehmigten, war der kleinere Teil der Diskussion am Mittwoch im Bau- und Verwaltungsausschuss. Viel mehr beschäftigte die Räte der bisherige Verlauf des Winterdienstes 2012 /13. Und die Frage, ob weiterhin Fremdfirmen für diesen engagiert werden sollen.

MICHAEL LÄNGE

Schwäbisch Gmünd. Denn mit einer Firma habe der Winterdienst in sechs Bezirken nicht funktioniert, berichtete Bauhof-Chef Friedrich Mayer. Deshalb sei dieser Firma zum 10. Dezember gekündigt worden. Ganzen Beitrag lesen »

Verwirrende Vielfalt an Hilfen

Wenn jeder Schüler den für ihn passenden Übergang in den Beruf findet, so definierte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse am Mittwoch im Verwaltungsausschuss den Erfolg des Bildungssystems. In Gmünd funktioniere dies dank vielfältiger Orientierungshilfen ziemlich gut, könne aber noch verbessert werden.

Schwäbisch Gmünd. Der Bedarf an Berufsorientierung wird auch in Gymnasien wachsen, prophezeite Bläse. Die Stadt gibt jährlich 120 000 bis 150 000 Euro dafür aus, hinzu kommen Fördergelder von Europa-, Bundes- oder Landesebene. Bläse würde sich aber wünschen, dass diese Mittel kontinuierlich fließen und an einer Stelle zusammenkommen, die dann zentral die Orientierungsmaßnahmen nach Bedarf organisiert. Ganzen Beitrag lesen »

Etwas weniger Förderung

Schwäbisch Gmünd. Das Land hat die Bezuschussung für Sprachförderung in Kindertagesstätten etwas reduziert. Das bestätigte Bürgermeister Dr. Joachim Bläse am Mittwoch im Verwaltungsausschuss auf Anfrage von Linke-Stadtrat Sebastian Fritz. Das Land habe die Finanzierung der Sprachförderung verändert und dabei in der Summe etwas reduziert. Immerhin habe das Land bei der Struktur der Bezuschussung einen Vorschlag aufgegriffen, den Kultus-Staatssekretär Dr. Frank Mentrup bei seinem Besuch in Schwäbisch Gmünd mitgenommen habe. Mit diesem neuen Modell hätten die Städte mehr Freiraum, die Zuschüsse nach Bedarf zu verteilen. wof Ganzen Beitrag lesen »

Tom Adler (Stadtrat / Die Linke) – 155. Montagsdemo gegen Stuttgart 21

13. Januar 2013  Presse, Redaktion

Die hörenswerte Rede von Tom Adler startet mit

einem Klick auf das Bild. Oben bleiben!

Landesregierung muss Abbau der Lehrerstellen zurücknehmen

14. Dezember 2012  Presse, Redaktion

„Wenn eine SPD-Kultusministerin von Lehrerinnen und Lehrern ausgebuht wird, muss sie ihre Politik ändern“, fordert Michael Schlecht, baden-württembergischer Abgeordneter der Fraktion DIE LINKE.

Schlecht weiter: „Auf der gestrigen Demonstration der Bildungsgewerkschaft GEW in Stuttgart, waren die meisten Teilnehmer zu Recht stinksauer auf Gabriele Warminski-Leitheußer. Schließlich bekräftigte sie den Abbau von 2200 Lehrerstellen bis 2014. Das sei unvermeidbar, weil Baden-Württemberg 2020 die Schuldenbremse einhalten müsse. Ganzen Beitrag lesen »

Ausstieg aus Stuttgart 21 rückt in greifbare Nähe

14. Dezember 2012  Presse, Redaktion

„DIE LINKE fordert die von dem Grünen Wilfried Kretschmann geführte Landesregierung Baden-Württembergs und den designierten, ebenfalls grünen Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, auf, als wesentliche Projektpartner unverzüglich der Bahn gegenüber Verhandlungsbereitschaft über einen Stopp und den Ausstieg aus dem Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 zu erklären“, so Sabine Leidig, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heutigen Sondersitzung des Verkehrsausschusses, in der Dr. Volker Kefer, verantwortlicher Vorstand der Bahn-Infrastrukturtochter DB Netz AG, erklärte, dass keiner der Beteiligten aus diesem Projekt aussteigen wolle. Leidig weiter: Ganzen Beitrag lesen »

Themenabend der Linken stellt die Familien– und Bildungspolitik der Landesregierung auf den Prüfstand

12. Dezember 2012  Gemeinderat, Ortsvorstand, Presse, Redaktion

Unter dem Motto „Klasse Kitas für unsere Kinder“ veranstaltete der Ortsverband der Linken Schwäbisch Gmünd einen weiteren Themenabend.

SCHWÄBISCH GMÜND. Der Rektor einer Grund– und Werkrealschule aus Steinheim an der Murr, Erhard Korn, führte in das Thema ein und zitierte eine erst jüngst erschienene Studie des deutschen Jugendinstituts, wonach es Deutschland noch immer nicht schafft, die sozialen Unterschiede von der Kita bis zur Schule zu beheben. Diese Erkenntnis sei nicht neu, getan hat sich aber bis heute noch nicht viel. Die Landesregierung sei im Moment sogar drauf und dran, bestehende Verbesserungen wieder zurückzunehmen, um den Rechtsanspruch auf einen Kita-​Platz auch nur ansatzweise erfüllen zu können. Ganzen Beitrag lesen »

„Situation ist dramatischer“

08. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz

Untersuchung zu „Lebenswelt und Bedarf Alleinerziehender in Schwäbisch Gmünd“

Inzwischen seien 20 Prozent aller Familien alleinerziehend, ergab die Untersuchung „Lebenswelt und Bedarf Alleinerziehender in Schwäbisch Gmünd“. Davon seien 40 Prozent arm. Ermittelt wurde mit Fragebögen – 330 wurden zugestellt, 80 kamen zurück. Ganzen Beitrag lesen »

Schade, haben wir Spielverderber in unseren Reihen?

06. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion

Mit einem Klick in das Bild kann der Artikel gelesen werden.

Integrationsangebote sofort

06. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz

Mit einem Klick auf das Bild kann der Artikel gelesen werden.

Streit ums Geld fürs Jubiläum

06. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion

OB Richard Arnold hat am Mittwoch Stadträten die Kosten fürs Stadtjubiläum erläutert. Die Stadt hatte in den Jahren 2010, 2011 und 2012 insgesamt 550 000 Euro fürs Jubiläum angespart. Diese geplanten Kosten wurden nicht eingehalten. Es fehlen 167 000 Euro. Dies kritisierten die Fraktionen SPD und Grüne sowie Die Linke. Ganzen Beitrag lesen »

Verwaltungs– und Sozialausschuss berät über Bildungsentwicklungsplanung für die Stadt Schwäbisch Gmünd

06. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz

Die Bildungsentwicklungsplanung für die Stadt Schwäbisch Gmünd war am Mittwochabend Thema in der gemeinsamen Sitzung des Verwaltungs– und Sozialausschusses. Klaus Arnholdt, Leiter des Amts für Bildung und Sport der Stadt Schwäbisch Gmünd, sprach von einer Ist-​Analyse, auf deren Basis versucht werden soll, für die Stadt Gmünd einen Weg zu finden. Ganzen Beitrag lesen »

Schwäbisch Gmünd will sich vermehrt den Alleinerziehenden in der Stadt widmen

06. Dezember 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeiten haben sich vier Studentinnen der Dualen Hochschule Heidenheim in den vergangenen zwei Jahren der Frage gewidmet, ob Alleinerziehende in Schwäbisch Gmünd einen spezifischen Bedarf haben. Mit dem Ergebnis, das am Mittwochabend im Sozialausschuss vorgestellt wurde, endet die erste Phase des Projektes „Alleinerziehende in Schwäbisch Gmünd“ der Aktion Familie. Ganzen Beitrag lesen »

LINKE fordert Strompreis-Bremse

30. November 2012  Presse, Redaktion

Karin Binder, LINKE Bundestagsabgeordnete aus Karlsruhe, erklärt zu den massiven Strompreisanstiegen für Privathaushalte: „Zum Jahreswechsel wird elektrische Energie für viele Haushalte nochmals deutlich teurer werden. Die Strompreise schießen durch die Decke. Ganzen Beitrag lesen »

Fassadenkosmetik in der Mutlanger Straße

16. November 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion, Sebastian Fritz

Bis zur Landesgartenschau soll Gmünd noch schöner werden. Deshalb poliert die Verwaltung die Förderrichtlinien für die Gewährung von Zuschüssen zur Stadtbildgestaltung auf und vergrößert den Bereich, in dem sie greifen. Ganzen Beitrag lesen »

Es muss sich strukturell etwas ändern

15. November 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion

OB, Finanzbürgermeister und Kämmerer stellten gestern die Eckdaten des städtischen Haushalts 2013 vor

Schwäbisch Gmünd (ml). Bis zum 23. Januar hat die Gmünder Stadtverwaltung noch einiges zu tun. Denn mit dem aktuell noch bei 8,5 Millionen Euro Defizit liegenden Verwaltungshaushalt will niemand in die abschließende Etatberatungen gehen. Das wurde in der gestrigen Sitzung des Haushaltsausschuss deutlich. Ganzen Beitrag lesen »

2013 fehlen noch 8,5 Millionen

14. November 2012  Gemeinderat, Presse, Redaktion

Zwischen Einnahmen und Ausgaben 2013 klafft nach derzeitiger Lage eine Lücke von 8,5 Millionen Euro. Sie soll deutlich kleiner werden, darin sind sich Verwaltung und Gemeinderat einig. Im Haushaltsausschuss nannte Stadtkämmerer René Bantel weitere Zahlen. Ganzen Beitrag lesen »