Bundestagswahl 2017

Sahra Wagenknecht kommt nach Gmünd

IMG_1781

Konzerne und Verbände kaufen sich Schwarz-Gelb

03. August 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Zu den im Jahr 2017 von Konzernen und Verbänden insbesondere an die CDU (1,9 Millionen Euro) und die FDP (1,5 Millionen Euro) gezahlten Großspenden erklärt der Bundestagskandidat der Partei DIE LINKE, Alexander Relea-Linder:
Konzerne und Lobbyverbände versuchen sich im Bundestagswahljahr die ihnen genehme Koalition von Union und FDP zusammenzukaufen. Mit insgesamt 3,4 Millionen Euro werden Konservative und Liberale von Konzernen und Milliardären hofiert. Mit der Annahme dieser beträchtlichen Summen begeben sich CDU und FDP in Abhängigkeiten moralischer und struktureller Natur. Denn auch in der Politik wollen die, die das Orchester bezahlen, schließlich auch bestimmen, welche Musik gespielt wird. Ganzen Beitrag lesen »

Politiker „übersetzen“ Wahlprogramme

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Lorch-Waldhausen. Nur noch zwei Monate bis zur Bundestagswahl, informieren Sie sich!“ Dieser Satz stand im Raum der Remstal-Werkstätten in Lorch. Es präsentierten sich drei Parteien mit ihren Kandidaten in einer Diskussionsrunde mit Menschen mit Behinderung, ihren Betreuern und Gästen – ein hochinteressiertes und motiviertes Publikum mit ganz eigenen Ansichten.

Das Besondere war die „einfache Sprache“ dieser Runde. Norbert Barthle, CDU, Christian Lange, SPD, und Alexander Relea-Linder, Linke, standen auf dem Podium. „Wir haben diese Veranstaltung extra in die Arbeitszeit gelegt und die Mitarbeiter freigestellt, damit möglichst viele an diesem wichtigen Thema teilnehmen können“, erklärte die Geschäftsführerin Susann Haalck. Ganzen Beitrag lesen »

Politiker antworten genau auf den Punkt

46933f9d-797f-40cd-8c68-bc08bdb49d3dAbtsgmünd. Ganz zum Schluss kam’s doch zum Konflikt. Der AfD-Kandidat meinte, man dürfe doch nicht glauben, was CDU und SPD versprechen. Was sie jetzt zwölf Jahre lang nicht umgesetzt haben, würden sie bestimmt in den nächsten vier Jahren auch nicht umsetzen. Und CDU-Mann Norbert Barthle bekundete, seine Partei sei bereit, mit allen „demokratisch legitimierten“ Parteien zu koalieren. Die AfD jedoch schloss er aus. Ganzen Beitrag lesen »

Steigende Zahl berufstätiger Rentner ist Armutszeugnis – Renten rauf wie in Österreich

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Angesichts neuer Zahlen des Statistischen Bundesamtes, nach denen inzwischen jeder neunte Rentner in Deutschland berufstätig ist und für 346.000 ältere Menschen über 65 ihre Arbeit Haupteinnahmequelle ist, stellt der Bundestagskandidat der Linken Alexander Relea-Linder die Forderung nach einer deutlichen Verbesserung der gesetzlichen Rente. „Viele Menschen arbeiten im Alter ja nicht, weil sie Langeweile hätten, sondern weil sie sonst nicht über die Runden kommen würden. Sinkende Löhne und Renten sind der Grund dafür, dass sich die Zahl der berufstätigen Rentner in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt hat. Wer sein Leben hart gearbeitet hat, sollte im Alter eine auskömmliche Rente haben, ohne Wenn und Aber. Ganzen Beitrag lesen »

Hitzige Diskussionen über den G20-Gipfel

5d32c14c-753b-447f-bb64-7fbce71fd583Versuchter Mord, schwere Brandstiftung und Körperverletzungen, zählt Gmünds SPD-Abgeordneter und Justizstaatssekretär, Christian Lange, die Straftaten während des G20-Gipfels auf. „So was ändert nie etwas“, sagt ein Schüler. Denn auch bei der Podiumsdiskussion im Parler-Gymnasium am Montag sind die Ausschreitungen in Hamburg bei den Schülern der zehnten und elften Klasse sowie bei den vier Kandidaten der im Bundestag vertretenden Parteien – SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke – ein großes Thema. Ganzen Beitrag lesen »

Leserbrief von Joachim Denke

Bildschirmfoto 2015-10-30 um 08.41.57Die Wahlen stehen an und vor allem die beiden großen Volksparteien versprechen mal wieder, im Falle eines Wahlsieges, die sozialen und gesellschaftlichen Probleme dieser Republik aktiv und erfolgreich an zugehen. Dabei haben sie diese Probleme überhaupt erst geschaffen. Beide großen Parteien waren nämlich abwechselnd oder zusammen an sämtlichen Bundesregierungen beteiligt.
Wie die Regierung Problem „anpackt“, erleben wir aktuell an der Änderung des Grundgesetzes zum Zwecke der Privatisierung der Autobahnen. Davon profitieren nur die Milliardenschweren Versicherungsmultis mit einer Kapitalrendite von der Otto-Normal-Verbraucher nur träumen kann. Ganzen Beitrag lesen »

Union und SPD öffnen mit Grundgesetzänderung der Privatisierung unserer Autobahnen Tür und Tor

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30„Die Große Koalition befindet sich damit auf einer Geisterfahrt gegen die weit überwiegende Bevölkerungsmehrheit, die eine Autobahnprivatisierung nicht will. Die Steuerzahler haben die Autobahn bezahlt und sollen trotzdem zukünftig auf der Autobahn für die Rendite der Finanzbranche zur Kasse gebeten werden“, erklärt der Bundestagskandidat der Partei DIE LINKE Alexander Relea-Linder zur Einigung der Koalition zu den Grundgesetz- und Gesetzesänderungen im Zusammenhang mit der Bundesautobahngesellschaft. Relea-Linder weiter:
 „Die Bundesregierung täuscht die Öffentlichkeit, wenn sie behauptet, dass mit den vorliegenden Grundgesetzänderungen die Privatisierung der Autobahnen verhindert wird.

Ganzen Beitrag lesen »

Mitgliederversammlung DIE LINKE

IMG_0840Kürzlich veranstaltete der Ortsverband der Linken seine turnusmäßig stattfindende Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende, Alexander Relea-Linder, berichtete über die zurückliegenden zwei Jahre und Aktivitäten des Ortsverbandes. So wurde in den vergangenen zwei Jahren mindestens einmal pro Monat eine Veranstaltung durchgeführt. Außerdem wurden mit Sahra Wagenknecht und Bernd Riexinger, prominente Linke für einen Auftritt gewonnen, die sich auch beide wieder zur Bundestagswahl in Schwäbisch Gmünd angekündigt haben. Besonders erfreut zeigten sich die zahlreichen anwesenden Mitglieder über den monatlich stattfindenden Stammtisch in der Salvatorschenke, wo erst kürzlich das einjährige Jubiläum gefeiert wurde. Ganzen Beitrag lesen »

Berlinfahrt des Ortsverbandes

25. April 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

bild berlin-3 (1)Auf Einladung der stellvertretenen Vorsitzenden der Linksfraktion im Deutschen Bundestag Heike Hänsel nahmen vom 10 bis 14 April der Bundestagskandidat für den Wahlkreis Schwäbisch Gmünd/Backnang der Linken, Alexander Relea-Linder und weitere Mitglieder des Gmünder Ortsverbandes an einer vom Bundespresseamt organisierten Bildungsfahrt in Berlin teil. Der Besuch des Denkmals für die ermordeten Juden Europas, der baden-württembergischen Landesvertretung und des Deutschen Bundestags gehörten genauso zum Programm, wie ein Gespräch mit der Abgeordneten Hänsel über ihre parlamentarische Arbeit und dem Bundestagswahlkampf 2017.

Ortsverband der Linken zeigt Solidarität

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Der Ortsverband der Linken und die Fraktion im Gmünder Gemeinderat zeigen sich mit den Beschäftigten von Bosch AS in Schwäbisch Gmünd solidarisch. So werden sich stellvertretend für den Ortsverband der Kandidat zur Bundestagswahl, Alexander Relea Linder und der Fraktionsvorsitzende Sebastian Fritz am kommenden Mittwoch ebenfalls an der Kundgebung beteiligen um den Forderungen der Arbeitnehmerseite Nachdruck zu verleihen.
“Es ist uns wichtig unsere Solidarität zu zeigen und die Geschäftsführung aufzufordern, betriebsbedingte Kündigungen auszuschließen. Ganzen Beitrag lesen »

Türkei-Konflikt: EU-Vorbeitrittshilfen einfrieren und Waffenlieferungen einstellen

08. März 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Es ist unverschämt und nicht akzeptabel, dass der türkische Despot Erdogan unserem Land Nazi-Praktiken unterstellt. Wichtig wären endlich klare Konsequenzen. Warum wird der Werbefeldzug türkischer Politiker in Deutschland nicht von der Bundesregierung gestoppt, so wie es die Regierungen in den Niederlande und Österreich für Ihre Länder entschieden haben?
Der türkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci, der erst kürzlich in Köln aufgetreten ist, hat im vergangenen Jahr nach dem gescheiterten Putschversuch über die festgenommenen Anhänger der Gülen-Bewegung gesagt: “Wir werden sie so hart bestrafen, dass sie uns anflehen werden: ‘Lasst uns sterben, damit wir erlöst werden!’ Wir werden sie zwingen, uns anzuflehen! Ganzen Beitrag lesen »

Dr. Sahra Wagenknecht, DIE LINKE: Exzesse bei Manager-Bezügen sofort beenden

18. Februar 2017  Bundestagswahl 2017, Redaktion

Bildschirmfoto 2017-02-18 um 09.28.53DIE LINKE fordert eine effektive Begrenzung der Managerbezüge im Bundestag zu beschließen: „Wenn die SPD die vorhandene Mehrheit jetzt nicht nutzt, wer soll ihr glauben, dass sie es nach der Wahl tun wird.“

Mit einem Klick auf das Bild beginnt die Rede von Sahra

Wagenknecht von der gestrigen Bundestagssitzung.

Relea-Linder auf Platz 8 der Landesliste

29. Januar 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion
bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Am vergangenen Wochenende wurde in Stuttgart die Landesliste der Partei DIE LINKE Baden-Württemberg für die anstehende Bundestagswahl gewählt. Der Ortsvorstand der Linken Schwäbisch Gmünd freut sich besonders über das hervorragende Abschneiden seines Gmünder Bundestagskandidaten Alexander Relea-Linder. Dieser wurde auf Platz 8 gewählt und kann sich bei den aktuellen Umfragewerten Hoffnungen auf ein Bundestagsmandat machen. Zum Spitzenduo im “Ländle” wurde die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel zusammen mit dem Bundesvorsitzenden Bernd Riexinger aufgestellt. Ganzen Beitrag lesen »

„Nur ‘Die Linke’ ist links“

26. Januar 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion
bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Schwäbisch Gmünd. „Die Linke“-Bundestagskandidat Alexander Relea-Linder kommentiert das frisch gekürte Spitzenduo der Grünen: „Mit der Entscheidung über das Spitzenduo der Grünen, Göring-Eckhardt und Özdemir, ist ein wichtiger Punkt unserer Wahlstrategie leider bestätigt worden: Nur eine Stimme für Die Linke ist eine verlässliche Stimme gegen Seehofer & Merkel.“ Im Gegensatz zur Union, zur SPD und zu den Grünen wisse man bei der Linken, was man bekomme. SPD und Grüne hielten sich offen, Merkel im Amt zu bestätigen. Das kratze an der Glaubwürdigkeit von Grünen und Sozialdemokraten.

Ganzen Beitrag lesen »

Pressemitteilung Bundestagskandidat Alexander Relea-Linder zum Statement des MdL Stefan Scheffold bezüglich Bosch AS

22. Januar 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion
Bildschirmfoto 2016-01-31 um 18.23.30Über die Presse durften vergangene Woche die vielen besorgten Beschäftigten der Bosch AS, von “ihrem” bestens informierten Landtagsabgeordneten Stefan Scheffold noch vor der eigentlichen Betriebsversammlung erfahren, dass “der Personalabbau über die ohnehin stattfindende Altersfluktuation erfolgen soll und wenn das nicht reicht über betriebsbedingte Kündigungen durchgeführt wird”. Durch diese, etwas unüberlegt wirkende Aussage, stellt sich für mich die Frage, wie viele Menschen das zwischen 65 und 67 sind, die altersbedingt ausscheiden und wie viele betriebsbedingt in nächster Zeit mit einer Kündigung zurechnen haben? 

Ganzen Beitrag lesen »

Pitterle, Bundestagsabgeordneter der Linken, klärt über Skandal der Cum-Ex-Transaktionen auf

15. Januar 2017  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

Bildschirmfoto 2017-01-15 um 16.04.17Vergangenen Freitag hielt Richard Pitterle einen Vortrag über die Aufklärung der Cum-Ex-Geschäfte durch den 4. Aufklärungsausschuss des Bundestags. Es waren ca. 20 Interessierte anwesend, die aufmerksam Pitterles Schilderungen bezüglich des Ablaufes der Cum-Ex-Geschäfte und dem Stand der Untersuchungen verfolgten. Bei Cum-Ex-Geschäften handele es sich um Aktiengeschäfte, bei welchen die Kapitalertragssteuer zwar einmalig an das Finanzamt gezahlt werde, jedoch zwei Steuerbescheinigungen heraus gegeben werden und in Folge dessen eine Rückerstattung zweimal erfolge, so Pitterle. Ganzen Beitrag lesen »

Bundedsstagskandidat der LINKEN fordert Gewinn der Kreissparkasse Ostalb in die Stadt zu investieren

03. Dezember 2016  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

bildschirmfoto-2016-01-31-um-18-23-30Viele Sparkassen schütten nur einen winzigen Bruchteil ihrer Gewinne an Kreise und Städte aus, dies muss sich in Zukunft auch im Ostalbkreis ändern. Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Sparkassen in Deutschland einen kommunalen Träger. Diese entsenden in der Regel mehrere Vertreter in den Verwaltungsrat der Sparkasse. Im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Ostalb sitzen dadurch Persönlichkeiten wie der Bundestagsabgeordnete der CDU Norbert Barthle oder der Gmünder Bürgermeister Dr. Bläse.
Dieses Kontrollgremium beschließt auch, was mit den Gewinnen der Bank passieren soll. Natürlich haben die Vorstände der Sparkassen ein persönliches Interesse daran, möglichst wenig Geld an die Kommunen auszuschütten. Denn ihr Gehalt ist laut aktuellen Recherchen der ARD Sendung „Panorama“ an die Eigenkapitalausstattung der Bank gekoppelt. Je höher das Eigenkapital, desto höher auch ihr Gehalt. Dadurch verdienen viele lokale Sparkassendirektoren deutlich mehr, als beispielsweise unsere Bundeskanzlerin. Ganzen Beitrag lesen »

Stellungnahme zur Trump Wahl in den USA

09. November 2016  Bundestagswahl 2017, Presse, Redaktion

Bildschirmfoto 2016-01-31 um 18.23.30

Alexander Relea-Linder Sprecher OV Gmünd Bundestagskandidat DIE LINKE Schwäbisch Gmünd/Backnang

Trump gewinnt in den USA – und auch bei uns ist das Entsetzen in den etablierten Parteien riesengroß. Allzu sehr überrascht DIE LINKE dieses Ergebnis jedoch nicht. Das Wahlergebnis in den USA hat eine Ursache darin, dass viele US-Bürger in den letzten Jahrzehnten einen enormen wirtschaftlichen und sozialen Abstieg erleben mussten. In den USA liegen die mittleren Löhne heute unter dem Niveau von vor 40 Jahren, das Wachstum landet seit Jahrzehnten in den Taschen der oberen Zehntausend, während immer mehr Menschen abgehängt werden. Dass die Menschen sich in dieser Situation nach Veränderung sehnen, ist mehr als nur verständlich. Ganzen Beitrag lesen »

„Wir sind gestaltungsgeil

16. September 2016  Bundestagswahl 2017, Ortsvorstand, Presse

imageDie Gmünder und Backnanger Linken stimmten am Freitag über ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 ab. Die Genossen trafen sich dazu in der „Neuen Welt“. Sieben der acht anwesenden Stimmberechtigten wählten Alexander Relea-Linder.

Alexander Relea-Linder zeigt sich bei seiner Wahlrede kämpferisch. (Foto: jab)
Schwäbisch Gmünd. Über 20 Prozent der Bürger in Mecklenburg-Vorpommern haben die Alternative für Deutschland gewählt. Damit soll jetzt Schluss sein, betont Alexander Relea-Linder in seiner Wahlrede um den Posten des Linken-Kandidaten für den Bundestag. Ganzen Beitrag lesen »