Alarmierende Ergebnisse

Der Sachstandsbericht des Weltklimarats zeigt, dass die aktuelle Bundesregierung versagt hat. Mit Union und SPD ist keine Klimapolitik zu machen.

Die Kandidatin der Linken zur Bundestagswahl, Dr. Annette Keles, kritisiert die aktuelle Bundesregierung scharf. „Die Zeit des lamentierens und taktierens muss nun endlich vorüber sein. Insbesondere die CDU Politik ist von Lobbyisten getrieben und mit ihr ist keine Politik für die kommenden Generationen zu machen“.
Hintergrund für diese scharfe Äußerungen ist der aktuelle Sachstandsbericht des Weltklimarats, der einmal mehr aufzeigt, dass dringendes und entschiedenes Handeln gefragt ist.

Aktuell zeigen sich die verheerenden Auswirkungen weltweit. Nach Bränden mit Rekordtemperaturen, folgen Überschwemmungen und dies in vielen Regionen der Erde. Daher braucht es ein entschiedenes Vorgehen und dies sei mit der Union nicht zu machen. Die Linke stehe für eine entschiedene Klimapolitik, die aber die Arbeitnehmer nicht zurücklässt. „Wir müssen die Transformation so gestalten, dass die Arbeitnehmer mitgenommen werden und gleichzeitig neue Arbeitsplätze in der Industrie durch klimaneutrale Produkte entstehen“, so Dr. Annette Keles. Dies sei möglich, nur muss man da auch alte Zöpfe abschneiden. Dies jedoch gehe mit dieser Union nicht.